Seit den Sechziger Jahren haben Computer ihre Rechen- und Speicherkapazitäten etwa
alle anderthalb Jahre verdoppelt.

Nichts deutet darauf hin, dass sich das in den folgenden Jahrzehnten ändern wird.


In den letzten 10 Millionen Jahren haben Menschen ihre Gehirnmasse und damit die theoretische
oberste Grenze ihrer kognitiven Kapazität etwa alle 2 Millionen Jahre verdoppelt.

Nichts deutet darauf hin, dass wir dieses Tempo wesentlich beschleunigen können.


Ein gut ausgestatteter PC hat heute, im Jahre 2012, etwa ein Hundertstel der Rechenkapazität des menschlichen Gehirns. In etwa 10 Jahren, wird ein einziger gewöhnlicher PC die gleiche Rechenkapazität haben, und damit rein theoretisch die gleiche intellektuelle Leistung vollbringen können, wie ein normalbegabter Mensch. Weitere 10 Jahre später wird er die Arbeitskraft von 1000 Menschen ersetzen können.

Nichts deutet darauf hin, dass wir dies verhindern können oder wollen.


Die Produkte der C-SYSTEME Reihe (Roman, Sachbuch, Spiel) besch√§ftigen sich mit der technischen Entwicklung von c-Systemen und den politischen, √∂konomischen, sozialen und psychologischen Folgen, die diese Entwicklung f√ľr die Menschheit haben wird.